Axor ShowerProducts designed by Front

Um die Webseite hansgrohe.de sowie die Abbildungen der Amaturen für Bad und Küche uneingeschränkt betrachten zu können, benötigen Sie den Flash Player von Adobe. Hier können Sie ihn herunterladen: http://get.adobe.com/flashplayer/

Front Design - schön schräge Designkunst aus Schweden

 

Ihr Design ist nicht typisch skandinavisch, es ist experimentell. Dass die Front-Frauen aber in der Männerdomäne der industriellen Gestaltung die Nase vorn haben, zeugt schon von schwedischem Charakter. Gleichberechtigt und erfindungsreich drücken Anna Lindgren und Sofia Lagerquist der Designwelt ihren Stempel auf. Zu ihren Kunden gehören Moroso, Porro, Moooi, Established & Sons, Kvadrat, Stelton oder IKEA. Front Design ist ein weltweit gefragtes Gestaltungsbüro und einer der erfolgreichsten Designexporteure Schwedens.

Die originellen Wegbereiterinnen spielen mit visuellen Effekten, provozieren und schaffen zugleich poetische Welten. Die Designerinnen lieben es, mit ihren Werken überraschende, auch verstörende Geschichten zu erzählen. Ihre Arbeit ist von Mode, Film oder Wissenschaft inspiriert. Die Grenzen zwischen Interior Design und Kunst sind dabei fliessend. In experimentellen Designprozessen lassen sie schon mal Ratten, Hunde oder Roboter für sich arbeiten. Jeder Gebrauchsgegenstand von ihnen steckt immer auch voller Magie, weil sie mit ironischer Betrachtung und diebischem Vergnügen am Schrägen arbeiten.

Die verborgene Ästhetik der Technik in der Dusche

Die Zusammenarbeit zwischen Front und Axor begann 2013 mit einem Axor WaterDream. "Wir wollten elegant auf die verborgene Ästhetik der Technik aufmerksam machen und aus Rohren, Ventilen und Trichtern ein charmantes Designobjekt bilden", erklären die Designerinnen. Aus der Installation entstanden die Axor ShowerProducts, für die Axor und Front mit dem German Design Award 2015 ausgezeichnet wurden. Der Preis geht nur an Produkte, die einzigartige Gestaltungstrends in der internationalen Designlandschaft markieren. Weitere Awards für Front Design:
"Design of the Future" (Art Miami Basel, 2006) oder "Designer of the year" (schwedische Elle Deco und deutsche Architektur & Wohnen, 2010).

Front Design Gruppenbild.

Sofia Lagerkvist, Charlotte v.d. Lancken und Anna Lindgren entwarfen 2013 einen Axor Waterdream.

Front Design – erfolgreiche Avantgardistinnen

Bilder

© Bild 3: L. Schmid/J. Nimke, fotoredaktion@helios-media.com

Seit dem Studium befreundet

Anna Lindgren und Sofia Lagerquist lernten sich im Industriedesign-Studium kennen und gründeten Front 2004 in Stockholm (damals zusammen mit Charlotte von der Lancken). Seither diskutieren und designen sie im Team – jede von ihnen ist von der ersten Idee bis zum Produktlaunch in den gesamten Prozess involviert. Neben Objekten für die Massenproduktion gestaltet Front Design immer wieder Einzelstücke für Sammler oder Galerien. Das Designbüro ist in führenden Sammlungen vertreten, zum Beispiel im Museum of Modern Art in New York.

Hansgrohe verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

   

OK